Sorpesee
/_migrated/media/IMG_3087.JPG_Rudern_Pano_01.JPG

Surfen auf dem Sorpesee

Sonnenschein und eine steife Briese? Dann schleunigst los, das Board auf das Autodach geschnallt und ab zur Sorpe.

Nutzen Sie die Böen und Fallwinde an der Sorpe, um Ihr Segel in den Wind zu halten. Für die Nutzung der Talsperre können Sie eine Bootsplakette beim Ruhrverband oder bei der Geschäftsstelle der Sorpesee GmbH erwerben.

Das Surfen auf der Sorpetalsperre ist natürlich kostenlos.

Wenn Sie gerne einen Surf-Kurs belegen möchten, finden Sie weitere Informationen hier.

Bitte beachten Sie, dass Kite-Surfen auf dem Sorpesee nicht erlaubt ist! Vielen Dank.